Rein in den Frühling

Frühling

Die Sonnenstrahlen dringen tatsächlich bereits etwas mehr durch die Wolkendecken und lassen die Blumen wie natürlich auch mein Herz erblühen. Ich liebe es durch die Gegend zu spazieren und zu joggen und dabei soviele wunderschöne Entdeckungen zu machen. Ich muss aufpassen, dass ich jeweils vor lauter Staunen und Fotografieren nicht das Joggen vergesse. Diese Woche haben wir einen Spaziergang ins Nachbardorf gemacht. Wie man sieht über blühende Felder bis zu einem Bauernhof, bei welchem man in Selbstbedienung leckere Früchte wie auch Wein kaufen kann. Wir haben uns für Gala und Golden Delicious entschieden und natürlich gleich auf dem Nachhauseweg reingebissen.

Das Pfingstwochenende verbringen wir gemütlich. Gestern hatte ich noch Speaking Exam für das BEC Higher und am Nachmittag fuhren wir in den Thurgau zu meinen Eltern. Sie hüten dieses Wochenende meine Nichte. So verbrachten wir den Nachmittag mit Seifenblasen pusten, Kuchen backen im Sandkasten, Schnecken sammeln, den Nachbarshund beobachten, die Nachbarskatze streicheln sowie am Abend gemütliches grillieren. Ich geniesse das Zusammensein mit meiner Familie unglaublich und bin ganz verliebt in die Kleine. Heute möchten wir noch unseren neuen Grill zusammenbauen und dann geh ich auch gleich noch ‘ne Runde joggen – rein in den Frühling!

Frühling

Frühling

Frühling

Frühling

Früehling

Frühling

Frühling

201305

Frühling

Frühling

Frühling

Frühling

Frühling

201305

Start in den Frühling

20130508-171149.jpg
Der liebe Gott macht es uns dieses Jahr nicht ganz einfach mit dem Frühling. Kaum scheint die Sonne, folgt der Regen. Doch ich will gar nicht motzen. Schliesslich liebe ich gerade diese plötzlichen Regengüsse und die kühleren Temperaturen. Meine frisch gepflanzten Blumen und Kräuter sehen dies aber anders. Nach einem warmen Wochenende kam der Regen und die Kälte doch nochmals zurück. Egal, ein Teil habe ich nun neu gepflanzt und die Kräuter in die Küche gerettet.

Morgen dürfen wir dann auch wieder einmal ausschlafen. Auffahrt! Habt ihr Pläne? Da ich am Freitag arbeite, haben wir kein grösseres Programm. Lecker frühstücken, joggen, etwas backen (schwanke noch zwischen Cheesecake und Brownies) und am Abend Pasta machen. Hauptsächlich also essen. Muss ja auch mal richtig zelebriert werden.

Ich hab nun noch ein paar Stunden Schule – danach gehts aber in den wohlverdienten Feierabend!

Die Fotos habe ich übrigens alle während meinen Joggingrunden geknipst.

20130508-170830.jpg

20130508-170902.jpg

20130508-170817.jpg

20130508-170839.jpg

Guten Morgen Smoothie

Smoothie

Da ich seit Ende Jahr ein Kitchen Aid Food Processor in der Küche stehen hab, muss dieser natürlich zeigen was er kann. So habe ich am Samstagmorgen einen leckeren Smoothie gemixt. Mit dem Processor natürlich superschnell und unkompliziert. Reingeben kann man so ziemlich alles was einem schmeckt. Was ich gerade zur Hand hatte und schön erfrischend schmeckte:

Orangen – Beeren Smoothie

Zutaten
1 grosse Orange, Saft und Fleich
200ml Buttermilch
handvoll Beeren (TK – aufgetaut)
kleine Banane
Naturjoghurt
Zimt

Alles in den Mixer geben und ordentlich durchmixen. Soviel Joghurt dazu geben, bis die Mischung eine etwas cremige Konsistenz erreicht. Mit Zimt abschmecken und geniessen. Abfüllen und mit ein paar Beeren garnieren. Yum!

Smoothie

Erholsame Tage

20121229-214345.jpg

Ein paar Eindrücke von den vergangenen wunderschönen Tagen. Am 24. und 25. feierten wir mit unseren Familien Weihnachten. Es war einfach toll die ganze Familie zu sehen und meinen Bruder und meine beste Freundin während diesen Tagen bei uns zu haben da sie etwas weiter weg wohnen. Auch fanden ihre zwei Katzen in dieser Zeit ein Zuhause bei uns. Es wurde viel gegessen, viel gelacht und viele Spiele gespielt. Mein Schatz schenkte mir den Pasta-Zusatz für meine KitchenAid Maschine. Ich habe sooo Freude daran! Wir haben es natürlich bereits ausprobiert und unsere ersten superleckeren Tagliatelle zubereitet. Einfach genial. Rezepte werden bestimmt noch folgen.

Gestern wurde meine kleine Schwester 19 Jahre alt! Natürlich liessen wir es uns nicht nehmen am Abend noch bei ihr vorbeizuschauen und sie zu feiern. Ich bin so unglaublich stolz auf sie.

Heute genossen wir einen wunderschönen Mittag und Nachmittag am See in Rapperswil. Die warmen Sonnestrahlen im Gesicht und die verschneiten Berge im Hintergrund – traumhaft, Jetzt freuen wir uns auf die letzten freien Tage und natürlich Silvester.

20121229-214403.jpg

20121229-214425.jpg

20121229-214438.jpg

20121229-214510.jpg

20121229-214554.jpg

20121229-214615.jpg

20121229-214631.jpg

20121229-214644.jpg

20121229-214718.jpg

20121229-214708.jpg

20121229-214735.jpg

20121229-214751.jpg

20121229-214759.jpg

20121229-214812.jpg

20121229-214825.jpg

20121229-214838.jpg

20121229-214852.jpg

20121229-214912.jpg

20121229-214926.jpg

20121229-214933.jpg

20121229-214942.jpg

20121229-214951.jpg

20121229-215001.jpg

20121229-215018.jpg